Unsere Panoramen

Wer sind wir

Der Lavazè-Pass erfreut sich einer besonders günstigen Lage auf einer ausgedehnten Hochebene im Fleimstal und ist schon seit langer Zeit bei Langlauffans sehr gefragt, die hier wunderschöne Loipen aller Schwierigkeitsgrade finden.

Winter

Am Lavazè-Pass, zwischen den Provinzen von Trient und Bozen gelegen, finden Sie auf 1800 m ü.d.M. unberührte Natur. Das Gebiet ist schon seit den 1950er Jahren berühmt für sein renommiertes Langlaufzentrum mit Loipen, die durch die sonnenbeschienene offene Landschaft oder wunderschöne Wälder mit Rot- und Weißtannen und Zirbelkiefern führen, mit Blick über den Latemar, die Rosengartengruppe und die Südtiroler Alpentäler.

Pisten

80 km Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die von Fachkräften mit speziellen Geräten perfekt präpariert werden und zum größten Teil durch die offene, sonnenbeschienene Landschaft, aber auch durch wunderschöne Wälder und über Lichtungen verlaufen, und beginnend am Lavazè-Pass (Trentino-Val di Fiemme), bis zum Oclini-Pass/Jochgrimm und zur Wallfahrtskirche Maria Weißenstein in der Gemeinde von Welschnofen (Südtirol) führen.